Kurzprotokoll der Förderverein-Sitzung vom 13.01.2021

Das 19-köpfige Team des Fördervereins trifft sich alle vier bis sechs Wochen (derzeit in OnlineSitzungen) mit der Schulleiterin Frau Osmenda, um aktuelle Themen zu besprechen und deren Umsetzung voranzubringen.

Gewaltprävention
Der Förderverein konnte bereits die ersten finanziellen Unterstützer für das geplante Gewaltpräventionsprojekt „Mut tut gut“ an der HMS finden. Es ist geplant weitere Unternehmen um Unterstützung zu bitten. Das Vorstandsteam des Fördervereins hat zudem einstimmig beschlossen, das Projekt mit Mitteln des Vereins zu unterstützen und somit die Finanzierung sicherzustellen.

Notbetreuung
Die derzeitige Notbetreuung läuft sehr gut. Alle Betreuerinnen der Betreuenden Grundschule (BGS) sind weiterhin im Einsatz und die Zusammenarbeit mit den Lehrern funktioniert bestens. Insgesamt kommen täglich 30 Kinder in die Notbetreuung.

Neue Mitarbeiterin
Der Förderverein hat eine neue Betreuerin für die BGS eingestellt, die aktuell in der Notbetreuung hilft. Sie möchte ggf. den Förderverein zukünftig auch in Belangen der Knappschaftsmeldung unterstützen. Der Förderverein heißt die neue Betreuerin herzlich willkommen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Klasseninterne AGs
Für die Zeit nach den Osterferien möchte der Förderverein AG-Angebote planen, um den Schüler*innen kleine Highlights zu bieten. Anders als bisher können die AGs nachmittags nur im Klassenverband stattfinden. Erste Ideen gibt es bereits. In der nächsten Sitzung am 18.02. soll über die Angebote sowie deren Finanzierung abgestimmt werden.

Update Bibliothek
Der Förderverein wird zukünftig in Zusammenarbeit mit dem Büchercafé des ZMO aus Bretzenheim den Bestand der Bücher regelmäßig aktualisieren. Lehrkräfte und Kinder können Bücherwünsche äußern, der Förderverein wird anschließend versuchen, die Bücher beim ZMO zu organisieren.

Aktuelle Informationen zur Schulorganisation

Liebe Eltern,

nach der Pressekonferenz der Landesregierung gibt es nun endlich Gewissheit, wie es in der folgenden Woche weitergehen wird.

In der Woche vom 25.01.-29.01.21 wird weiterhin Fernunterricht an allen Schulen in Rheinland-Pfalz stattfinden. Wie gewohnt bieten wir natürlich auch die Möglichkeit zur Notbetreuung an. Bitte schicken Sie die Anmeldung für Ihr/e Kind/er bis Donnerstag, den 21.01.21, 18 Uhr ausschließlich per Mail an schule.heinrich-mumbaecher@stadt.mainz.de.
Informationen zu den Arbeitsmaterialien/ zur Abholung werden Sie von den einzelnen Lehrkräften erhalten. Ebenso folgen in den nächsten Tagen Informationen dazu, wann und wie die Kinder der 3. und 4. Klassen in der kommenden Woche ihre Halbjahreszeugnisse in Empfang nehmen werden.

In der Woche ab dem 01.02.21 starten wir nach jetzigem Kenntnisstand mit dem Fern- und Präsenzunterricht im WechselGenauere Informationen erhalten Sie am kommenden Montag von mir.

Nun wünsche ich erst einmal allen starke Nerven für die nächsten Tage!

Herzliche Grüße

Gez. Valerie Osmenda

Bücherei wieder geöffnet

Liebe Kinder,

ab Mittwoch ist der Lesedschungel jeden Tag von 8:00-14:00 für euch geöffnet.

Bitte beachtet folgende Dinge:

  • die Maske muss ab dem Betreten des Schulhofes getragen werden
  • am Eingang der Bücherei die Schuhe ausziehen und die Hände desinfizieren
  • es dürfen maximal zwei Kinder gleichzeitig in der Bücherei sein
  • Eltern dürfen nicht in den Lesedschungel und warten bitte draußen am Schultor

Viel Spaß beim LESEN!

Neue Informationen/Elternbrief

Liebe Eltern,                                                                                        Bretzenheim, am 07.01.2021

wie Sie vielleicht aus den Medien schon erfahren haben, gibt es nun konkretere Pläne, wie es mit dem Schulbetreib in Rheinland-Pfalz in den nächsten Wochen weitergehen soll.

1. Verlängerung des Lockdowns mit Fernunterricht bis einschließlich 22.01.2021

Auch in der Woche vom 18.-22.01.21 werden die Kinder zu Hause an ihren Schulaufgaben arbeiten. Natürlich bieten wir auch in dieser Zeit wieder eine Notbetreuung an. Das Formular zur Anmeldung finden Sie ab Montag, den 11.01. zum Download auf der Homepage.

Das Ende der Anmeldefrist ist Mittwoch, der 13.01. um 18:00 Uhr. Es gibt eine Veränderung der angebotenen Zeitfenster (ab jetzt 8-12 Uhr, 12-14 Uhr, 14-16 Uhr), da bei einem Wechsel in der Gruppe am Vormittag ein konstantes Arbeiten für die Kinder schwierig ist. 

Bitte schicken Sie die Anmeldung, wie bisher auch, ausschließlich an die Mailadresse schule.heinrich-mumbaecher@stadt.mainz.de.

In dieser Woche kam es vor, dass Eltern ihre Kinder angemeldet haben und die Kinder dann unentschuldigt nicht erschienen sind. Das ist für uns sehr ärgerlich, denn unsere Betreuer nehmen zum Teil die Notbetreuung in den Kitas ihrer Kinder in Anspruch, um hier sein zu können – wir planen unser Personal auf der Grundlage Ihrer Anmeldung!

Die Klassenlehrer werden Ihnen mitteilen, wann und wie die Kinder die nächsten Aufgaben erhalten.

2. Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht in der Woche vom 25.-29.01.2021

Falls die Infektionszahlen zurückgehen, soll ab dem 25.01. zunächst bis zum 29.01. Präsenz- und Fernunterricht im Wechsel stattfinden. Den „alten Hasen“ der Klassen 2 bis 4 sind die Abläufe bereits bekannt. Trotzdem werden Sie in der übernächsten Woche noch einmal genaue Informationen zum Ablauf von mir bekommen. Bis dahin sollte endgültig entschieden sein, ob der Wechselunterricht stattfinden kann, wovon ich allerdings ausgehe.

Bereits heute haben Sie von den Klassenlehrern für Ihre Planung die Gruppeneinteilung für den Wechselunterricht bekommen. Außerdem wird es wieder eine Notbetreuung für die Kinder geben, die an den Nicht-Schultagen zu Hause nicht betreut werden können.

Herzliche Grüße

Valerie Osmenda

« Ältere Beiträge