Autor: Schulverwaltung (Seite 1 von 11)

Aktuelles

Liebe Eltern,

leider haben wir noch keine Informationen, wie es mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebes nach den Ferien weitergeht. Stand heute gehen wir davon aus, dass wir am 21.04.20 wieder mit dem Unterricht beginnen. Sobald sich etwas Neues ergibt, werden wir Sie natürlich umgehend informieren!

Wir freuen uns jedoch, den Eltern, die während der Osterferien in systemrelevanten Berufen arbeiten und keinen Urlaub nehmen können, weiterhin eine Notbetreuung anbieten zu können.

Für unsere Planung schicken Sie bitte wie gewohnt das ausgefüllte Anmeldeformular bis Donnerstag, den 02.04.2020, 18 Uhr an schule.heinrich-mumbaecher@stadt.mainz.de.

Erreichbarkeit Schulsozialarbeit

Liebe Kinder und Eltern, solltet ihr in nächster Zeit mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Bayraktar Kontakt aufnehmen wollen, findet ihr hier ihre Sprechzeiten.

Montags + dienstags       10 bis 16 Uhr
Mittwochs + donnerstags  10 bis 15.30 Uhr
freitags           10 bis 15 Uhr

Landeshauptstadt Mainz
51 – Amt für Jugend und Familie
Ayse Bayraktar B.A.
– Schulsozialarbeit –

Heinrich-Mumbächer-Schule
Erich-Kästner-Schule
55128 Mainz- Bretzenheim

Tel 0172- 5 494066
https://www.mainz.de

Neue Infos

Liebe Eltern,

wie bereits in der vergangenen Woche werden wir auch in dieser Woche am Freitag, den 27.03.20 in der Zeit von 7:30 bis 12 Uhr die Mensa öffnen und dort die weiteren Arbeitsmaterialien für die Klassen, die es betrifft, zur Abholung bereithalten. Sie werden von den KlassenlehrerInnen informiert, ob dies auf Ihre Klasse zutrifft.

Alle Eltern holen bitte am Freitag, den 27.03.20 in der Zeit zwischen 7:30 und 12 Uhr die Turnbeutel ihrer Kinder im Flur vor dem Klassenraum ab, damit die Sportsachen nach den Osterferien wieder frisch gewaschen zur Hand sind.

An dieser Stelle möchte ich noch eine dringende Frage aus der Elternschaft beantworten, die an die KollegInnen herangetragen wurde.

Wann müssen die Kinder die bearbeiteten Materialien abgeben?

Wir haben uns gegen Fristen und „Einsammeltermine“ entschieden, weil wir den persönlichen Kontakt auf ein Minimum reduzieren möchten. Zudem hat sich ein Großteil des Kollegiums auf Anfrage des Landes Rheinland-Pfalz zur Unterstützung in der Gesundheitsvorsorge zur Verfügung gestellt.

Wir werden demnach nach den Osterferien die Materialien auf Vollständigkeit überprüfen und zunächst feststellen, welche Lernfortschritte erzielt wurden.

Bitte tragen Sie zu Hause dafür Sorge, dass Ihre Kinder die Arbeitspläne gewissenhaft bearbeiten. Gerne dürfen Sie darauf verweisen, dass die Lehrkräfte dies als Voraussetzung für die Weiterarbeit nach den Ferien sehen!

Vereinbaren Sie ggf. mit Ihren Kindern feste Arbeitszeiten und unterstützen Sie sie dabei, die Zeit und die Arbeit zu strukturieren und sinnvoll zu verteilen!

Unten stehend finden Sie das Anmeldeformular für die Notbetreuung für die Zeit vom 30.03. bis 07.04.2020. Bitte schicken Sie dieses wie gewohnt bis Donnerstag, den 26.03.20, 18 Uhr an schule.heinrich-mumbaecher@stadt.mainz.de.

Weitere Informationen

Liebe Eltern,

im Rahmen unserer heutigen Konferenz haben wir folgende Absprachen getroffen:

Die KlassenlehrerInnen erstellen bis Freitag, den 20.03.20 die Arbeitspläne für Ihre Kinder für die Woche vom 23.-27.03.20. Diese und die dazugehörigen Materialien werden Ihnen über die Klassenelternsprecher/die LehrerInnen per Mail zum Ausdrucken zur Verfügung gestellt.

Für die Familien, die keine Möglichkeit haben, sich die Materialien auszudrucken, stehen diese am Freitag, den 20.03.2020 in der Zeit zwischen 7:30 Uhr und 12 Uhr zur Abholung in der Mensa bereit.

Zurzeit planen wir von Woche zu Woche, da sich die Lage ständig ändert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die kommende Woche nur Anmeldungen zur Notbetreuung entgegennehmen können, wenn die Eltern der zu betreuenden Kinder in so genannten sozialkritischen Berufen arbeiten (z.B. Pflege, Feuerwehr, Polizei, Justiz, Energie- und Wasserversorger). Wenn nur ein Elternteil in einem dieser Berufsfelder arbeitet, organisieren Sie die Betreuung der Kinder bitte anderweitig. Wenn beide gleichzeitig in einem dieser Berufe arbeiten, können Sie Ihr Kind gerne anmelden. Gleiches gilt für Alleinerziehende.

Das Anmeldeformular finden Sie unter diesem Text. Bitte schicken Sie es ausgefüllt bis Donnerstag, den 19.03.20, 18:00 Uhr, an schule.heinrich-mumbaecher@stadt.mainz.de.

Uns ist bewusst, dass diese Maßnahmen Ihnen viel abfordern. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir alles dafür tun wollen, „die Kurve flach zu halten“.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Notfallbetreuung

Liebe Eltern,

in der Zeit vom 16.03. bis einschließlich 07.04.20 werden wir montags bis freitags in der Zeit zwischen 8 und 15:30 Uhr eine Notbetreuung in der Schule anbieten.

Jeder Tag ist in drei „Schichten“ unterteilt:

8-10:30 Uhr

10:30-13 Uhr

13-15:30 Uhr

Bitte melden Sie Ihr Kind nur für die Schichten an, in denen eine andere Betreuung nicht möglich ist! In einer Gruppe werden höchstens 10 Kinder zusammen betreut, die Kinder sollen möglichst Abstand voneinander halten. Die Gruppen verbringen ihre Pausen getrennt voneinander. Es wird ständig gelüftet und auf die bekannten Hygienemaßnahmen geachtet. Die Stadt hat beim Caterer alle Essen storniert. Kinder, die über die Mittagszeit in der Betreuung bleiben, müssen sich selbst Verpflegung mitbringen.

Wer darf sein Kind in der Notbetreuung anmelden?

Die Notbetreuung ist  für Kinder vorgesehen, deren Eltern es unmöglich ist, eine Betreuung durch Freunde und Familie zu organisieren. 

Bitte beachten Sie: kranke und erkältete Kinder können unter keinen Umständen betreut werden!

Wie melde ich mein Kind an?

Zunächst nehmen wir Anmeldungen für den Zeitraum 16.03.-20.03.20 entgegen. Bitte laden Sie sich das Formular (siehe unten) herunter und schicken Sie es ausgefüllt bis Sonntag, den 15.03.20 um 16:30 Uhr an die Mailadresse schule.heinrich-mumbaecher@stadt.mainz.de.

Ab dem 17.03.20 wird dann ein neues Formular für die darauf folgende Woche zum Download bereitstehen.

Die ausgefüllten Anmeldeformulare, die bis zum Ende der Frist bei uns eingehen, sind die Grundlage für unsere Personalplanung in unserer Dienstbesprechung am kommenden Montag. 

Was passiert in der Notbetreuung?

In jeder Schicht ist eine Arbeitszeit von mindestens 90 Minuten vorgesehen, in der an den Arbeitsplänen gearbeitet wird. Brettspiele, Kartenspiele etc. bitte unbedingt zu Hause lassen, da die Kinder nicht nebeneinander/ in einer Gruppe sitzen dürfen!

Woher bekommen die Kinder die Arbeitsmaterialien?

Am Freitag haben wir den Kindern bereits selbsterklärende Materialien mit nach Hause gegeben, die am Montag bearbeitet werden können.

Bis Montagabend werden die Klassenlehrer Arbeitspläne für den Rest der Woche erstellen, die über die Elternvertreter bzw. die Klassenlehrer an alle weitergeleitet werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder die täglichen Aufgaben auch erledigen!

Die Kinder der Klasse 4d, die bis Freitagnachmittag noch auf der Klassenfahrt waren, können ihre Materialien und ihren Arbeitsplan am Montag zwischen 13 und 15 Uhr im Klassenraum abholen bzw. sich von einem Mitschüler mitbringen lassen.

Zusätzliche Informationen der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion finden Sie hier: EB (Elternbrief)

Falls es in Ihrer Familie dazu kommt, dass ein Mitglied positiv auf den Corona-Virus getestet wird, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Kollegium der HMS

« Ältere Beiträge